SC Hardt 19/31 e.V.

RP ONLINE: Ex-Borusse Raffael überrascht Fußball-Frauen des SC Hardt

SC Hardt, 20.10.2020

RP ONLINE: Ex-Borusse Raffael überrascht Fußball-Frauen des SC Hardt

RP ONLINE: Ex-Borusse Raffael überrascht Fußball-Frauen des SC Hardt

Mönchengladbach Borussias ehemaliger Stürmer hat an einem Training des Frauen-Bezirksligisten SC Hardt teilgenommen. Trainerin Tiziana Fioravante wollte sich mit dem besonderen Trainingsgast bei ihrer Mannschaft bedanken. Und auch Raffael hatte seinen Spaß.

Einen Versuch war es wert. Tiziana Fioravante hatte Borussias ehemaligen Stürmerstar Raffael schon des Öfteren auf der Straße gesehen und wusste, dass er in ihrer Nachbarschaft wohnt. Angesprochen hatte sie ihn aber nie. „Dann habe ich ihn zuletzt einfach mal angeschrieben und gefragt, ob er ein Training der Frauenmannschaft des SC Hardt leiten würde – und einen Tag später hat er schon geantwortet und zugesagt”, erzählt Fioravante, die das Hardter Frauenteam bereits seit acht Jahren trainiert.

Sie habe ihren Spielerinnen einmal etwas zurückgeben wollen für die ganze Unterstützung, die sie in den vergangenen Jahren erhalten habe. So konnte sie plötzlich ihre Mannschaft mit einem besonderen Trainingsgast überraschen. „Als die Mädels gesehen haben, wenn ich da mit zum Training bringe, waren alle erstmal total schüchtern”, sagt Fioravante, die zuvor mit Raffael abgesprochen hatte, dass er sie beim Training unterstützen könne. Doch dann schnürte der Brasilianer selbst die Fußballschuhe und trainierte einfach mit. „Das war natürlich ein Highlight für alle Spielerinnen. Den ersten Ball hat er direkt in den Winkel geschlenzt. Und ich habe natürlich darauf geachtet, dass jede Spielerin im Abschlussspiel einmal mit ihm spielt”, sagt Fioravante.

Sie habe bewusst Raffael wegen eines Trainingsbesuchs gefragt, weil „er so ein bodenständiger Typ und wie ich auch ein Familienmensch ist”. Und Raffael, der nach seinem Vertragsende bei Borussia im Sommer noch auf der Suche nach einem neuen Verein ist, beließ es nicht bei der Trainings-Teilnahme. Nach der Übungseinheit durften ihn die Bezirksliga-Spielerinnen noch mit Fragen löchern, er machte Fotos mit Hardter Trainern und Nachwuchsspielern, zudem verschenkte der 35-Jährige seine Fußballschuhe. „Er hat unser Training auch sehr gelobt, es war für uns alle ein super Erlebnis. Ich hoffe, dass der Kontakt bestehen bleibt“, sagt Fioravante.

Und Raffael? Der schrieb zu seinem Besuch beim SC Hardt auf seinem Instagram-Account (https://www.instagram.com/p/CGGOPZSFMqt/): „Es war ein besonderer Tag für mich. Ich durfte bei einem Frauenfußball-Training teilnehmen, diese Sportart, die ich immer bewundert habe. Herzlichen Dank die Damen für die Gelegenheit, diese Erinnerung werde ich mit Zuneigung bewahren.“

Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-raffael-ueberrascht-fussball-frauen-des-sc-hardt_aid-54075511